Metalle


Metalle sind wichtige Rohstoffe, die sich mit geringem Verlust immer wieder in den Materialkreislauf zurückführen lassen. Gegenüber der Gewinnung von Erzen spart das Einschmelzen von Schrott Ressourcen und Energie. Die separate Sammlung von Metallschrott ist ein traditioneller Wirtschaftszweig. Die steigenden Rohstoffpreise haben dazu geführt, dass sich die Verfahren zur Rückgewinnung von Metallen aus komplex zusammengesetzten Gegenständen oder Geräten stetig verbessern. Der gesammelte Metallschrott wird sortenrein getrennt, in den Schmelzwerken eingeschmolzen und für die Weiterverarbeitung aufbereitet. Beispielsweise kommt der aufbereitete Stahl bei der Herstellung von Bratpfannen, Rohrleitungen, Nägeln und Drähten zum Einsatz.

Was

  • Gegenstände aus verschiedenen Metallen (Metallanteil mind. 90%)
  • Bleche, Fässer, Eisenwaren
  • Stühle (ohne Polster)
  • Pfannen
  • Teile aus Alu, Bronze, Kupfer, Blei, Messing, Zinn, Zink

Was nicht

Kosten

  • Private: kostenlos
  • Gewerbe: 0.20 CHF/kg

Zu beachten

  • Sowohl für ausgediente wie auch noch fahrtüchtige Velos gibt es das Projekt Velafrica.

Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen.

Kontakt

Zeba
Seestrasse 1
CH-6330 Cham

Auskünfte
  • Mo-Fr 8-12 | 13-17 Uhr

  • Tel +41 41 783 03 40
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© - Zeba