Aluminium


Beim Recycling von Aluminium werden, im Vergleich zur Ersterstellung, pro Kilogramm Aluminium neun Kilogramm CO2 und bis zu 95% der ursprünglich aufgewendeten Energie eingespart. Zudem lässt es sich ohne Qualitätseinbusse unendlich oft rezyklieren. Das gesammelte Aluminium wird in einem ca. 800° C heissen Ofen eingeschmolzen und zu neuwertigen Aluminiumbarren gegossen. Je nach Anwendung werden diese zu wenigen Millimeter dünnen Platten ausgewalzt und aufgerollt. In einem weiteren Schritt können die Platten mit einer Kaltwalze bis zu 6 Mikrometer dünn ausgewalzt werden. Aus den Aluplatten und -folien entstehen neue Aluminiumprodukte.

Was

  • Getränkedosen
  • Lebensmitteltuben, Haushaltfolie
  • Backschalen, Tiernahrungsschalen
  • kleine Aluminiumteile

Was nicht

Kosten

  • Private: kostenlos
  • Gewerbe: 0.20 CHF/kg

Zu beachten

  • ausgespült
  • Dosen zusammenpressen, das reduziert Volumen und Transportkosten.

Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen.

Kontakt

Zeba
Seestrasse 1
CH-6330 Cham

Auskünfte
  • Mo-Fr 8-12 | 13-17 Uhr

  • Tel +41 41 783 03 40
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© - Zeba