Styropor 


Styropor oder EPS (Expandiertes Polystyrol) fällt im Privathaushalt v.a. als Füllmaterial beim Kauf von Elektronikprodukten an. Das grösste Einsatzgebiet liegt allerdings in der Bauindustrie, wo EPS als Dämmstoff eingesetzt wird. Durch das Recycling von EPS werden Ressourcen und Energie gespart. Nach dem manuellen Entfernen von Fremdstoffen wird das EPS während des Recyclingprozesses eingeschmolzen und daraus sogenannte EPS Beads gewonnen. Diese kleinen Kügelchen sind das Rohprodukt für das expandierte Polystyrol und weisen dieselben Eigenschaften wie das Ursprungsmaterial auf. Aufgrund der grauen Farbe kommt das rezyklierte Styropor insbesondere in der Bauindustrie zum Einsatz.

Was

  • sauberes Styropor

Was nicht

Kosten

  • Private: kostenlos
  • Gewerbe: 2.00 CHF/kg

Zu beachten

  • Klebebänder entfernen.
  • Im Gegensatz zu diversen Füllmaterialien bricht Styropor leicht und ist an der Struktur (kleine aneinandergepresste Kügelchen) erkennbar.

Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen.

Kontakt

Zeba
Seestrasse 1
CH-6330 Cham

Auskünfte
  • Mo-Fr 8-12 | 13-17 Uhr

  • Tel +41 41 783 03 40
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© - Zeba