Eternit


Asbesthaltige Abfälle wie Eternit werden auf einer Deponie fachgerecht entsorgt. In allen Gebäuden, die vor 1990 gebaut wurden, muss mit Asbest gerechnet werden, das z. B. in Form von Dachplatten, Wandbekleidungen im Innen- und Aussenbereich, in Fussbodenbelägen, Elektroinstallationen, Isolationen, Rohren und Kabelkanälen eingesetzt wurde. Ferner können ältere Blumentöpfe oder Gartenmöbel asbesthaltig sein.

Was

  • Eternit und weitere Produkte aus gebundenem Asbest

Was nicht

Kosten

  • kostenlos

Zu beachten

  • Solange Asbest in Baumaterialien fest gebunden ist, stellt er keine Gefahr dar. Asbest ist dann gefährlich, wenn die Fasern eingeatmet werden, daher sollen Eternitplatten, Blumentöpfe etc. auf keinen Fall zerkleinert werden. Bereits geringe Konzentrationen von Asbeststaub in der Luft können die Entstehung von Lungenkrankheiten begünstigen.

Mehr lesen


Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen.

Kontakt

Zeba
Seestrasse 1
CH-6330 Cham

Auskünfte
  • Mo-Fr 8-12 | 13-17 Uhr

  • Tel +41 41 783 03 40
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© - Zeba